In der Chirurgie/Orthopädie werden Erkrankungen und organische Veränderungen mit operativen Eingriffen behandelt. Gegebenenfalls werden die erkrankten Tiere zuerst von der Spezialistin der Inneren Medizin abgeklärt und für die Operation vorbereitet. So kann ein optimaler Therapieerfolg gewährleistet werden.

Der Leistungskatalog der Chirurgie/Orthopädie beinhaltet unter anderem:

Orthopädie

  • Lahmheitsabklärungen mit Röntgen, Ultraschall, Gelenkspunktate, …
  • Arthroskopie (Gelenksspiegelung) bei Ellbogendysplasie, OCD-Läsionen am Schultergelenk, …
  • Frakturbehandlung mit diversen modernsten Fixationssystemen
  • Gelenkschirurgie wie Kreuzbandoperation (Bandersatz oder TTA), Kniescheibenluxation, Gelenksfrakturen, …
  • Ellbogendysplasie Abklärung und OP (mittels Gelenksspiegelung und, falls sinnvoll, PAUL-Technik)

 

Weichteilchirurgie

  • Laparoskopische Kastration, herkömmliche Kastration
  • Tumorchirurgie (Abklärung mittels Röntgen, Ultraschall)
  • Haut- und Wiederherstellungschirurgie
  • Operationen des Magendarmtraktes, Leber, Bauchspeicheldrüse, …
  • Operationen des Harn- und Genitaltraktes bei Erkrankung oder traumatischer Verletzung (Niere, Harnleiter, …)
  • Atemwegserkrankungen (wie Brachycephales-Syndrom, Larynxparalyse, …)
  • Brusthöhlenchirurgie (Lungenlappenresektion, Erkrankung der Thoraxwand, persistierender Ductus Arteriosus Botalli, …)

 

Neurochirurgie

  • Neurologische Abklärungen mit Röntgen, Myelographie, Diskographie oder Epidurographie
  • Bandscheibenvorfall (Hemilaminektomie, Laminektomie, Ventral Slot, Cauda equina-Syndrom, peripheres Nervensystem)
  • Wirbelsäulenfraktur-Stabilisation